UBS Global Consumer & Retail Konferenz 2017

Veranstalter : UBS
Datum: 9. März 2017
Ort : Boston, USA

Paul Foley, Partner bei Foley Retail Consulting (FRC) und ex-Aldi UK Geschäftsführer, hielt einen Gastvortrag bei der jährlichen UBS Global Consumer & Retail Conference in Boston, USA. Dieses zweitägige Event brachte hochrangige Führungskräfte, institutionelle Investoren und UBS Experten zusammen.

Paul Foley nahm an der Podiumsdiskussion zum Thema „Eigenmarken und der Aufstieg der Hard-Diskonter“ teil. Er hat klar und offen über seine Meinung zum Aufstieg von Hard-Diskontern in den Vereinigten Staaten und die potentiellen Auswirkungen auf die Profitabilität der Supply Chain und der gesamten Lebensmittelindustrie für das kommende Jahrzehnt gesprochen. Seine Expertise beruht auf 40 Jahren Branchenerfahrung im Lebensmittel-Diskontbereich auf drei Kontinenten.

Paul Foleys Behauptung, dass „Lidl und Aldi am US-amerikanischen Markt auf jeden Fall erfolgreich sein werden und dies eine starke Reaktion des Marktführers Walmart auslösen würde“, wurde von Investoren und Kommentatoren kritisch hinterfragt. Paul Foley hat auch bekräftigt, dass sich dadurch der Stellenwert von Eigenmarken ändern würde, die in den USA im Vergleich zu Europa nur unterdurchschnittlich vertreten sind.

Für mehr Einblick in Diskonter Eintrittsstrategien lesen Sie Paul Foleys neuesten Kommentar über “Warum wird Lidl in die USA expandieren?“.

Erfahren Sie mehr über Foley Retail Consultings Einzelhandelsexpertise hier und kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.