Category Management

Wollen Sie Ihre Einkaufsabteilung optimieren? Suchen Sie nach Möglichkeiten Ihre SKUs und Ihren Lagerbestand zu reduzieren? Möchten Sie Ihre Marge und Ihren Umsatz erhöhen?

Die Einführung moderner Category Management Best Practice Modelle wird Ihre Antwort darauf sein! Zusätzlich zu den positiven finanziellen Auswirkungen ist Category Management auch ein grundlegendes Element, um sich in den Augen des Kunden herauszukristallisieren und Ihre Geschäfte dadurch zur ersten Wahl zu machen!

Category Management wird von der mittleren Führungsebene und den Angestellten oft besser verstanden und umgesetzt, wenn es ihnen von professionellen Beratern praktisch und interaktiv erklärt wird. Sicherzustellen, dass jedes Produkt eine einzigartige Rolle bei der perfekten Sortimentsgestaltung spielt, benötigt ein klares Verständnis des Beschaffungsteams und ein gutes Datenmanagement. Eine einfache ABC-Analyse reicht heutzutage in Zeiten harten Wettbewerbs nicht mehr aus, um spezifische Ergebnisse aus jeder Produktkategorie herauszuholen.

Foley Retail Consulting hat bereits Einkaufsabteilungen in verschiedenen Einzelhandelsunternehmen umstrukturiert, um deren Sortiment – welches oft von Lieferanten bestimmt oder von Listungsgebühren abhängig war – erheblich zu verbessern. Dies hilft dem Unternehmen, sich eindeutiger zu positionieren und sendet eine klare Aussage an die Kunden.

Wir bieten folgende Leistungen im Zuge eines Category Management Projekts an:

  • Vorbereitungsphase:

–        Datenerfassung

–        Gliederung der Daten in einem passenden Format

–        Bewertung von Kategorien, Lieferanten und Produkten

  • Beurteilungsphase:

–        Analyse und Identifizierung der Kundenbedürfnisse

–        Produktklassifizierung nach “Rollen” und “Typen”, um Sortimentslücken aufzudecken

–        Analyse der Preisgestaltung, Wettbewerbsfähigkeit und Margen

–        Schaffung eines idealen Ausschreibungsprozesses und Benchmarking von Einkaufskonditionen

–        Umstrukturierung der Produkthierarchie

  • Organisationsstruktur und Zielsetzung:

–        Empfehlung hinsichtlich idealer Teamstruktur, Auslastung und Angestelltenzahl

–        Einführung von Leistungskennzahlen (KPIs) für die gesamte Einkaufsabteilung, einschließlich Workshops zum Thema: “Verhandlungstechniken zur Erzielung besserer Brutto- und Nettomargen”

–        Kontrollmechanismen, um Compliance zu gewährleisten

–        Logistik und Rückgabenmanagement

  • Umsetzungsphase:

–        Erstellung von Merchandising Plänen hinsichtlich Produktkategorie, Gruppe und einzelne Produkte, um die jeweiligen Ziele zu erreichen

–        Point-of-Sale- und Werbestrategien, einschließlich interner Kommunikation

–        Kommunikation mit allen beteiligten Abteilungen – Supply Chain, Marketing, Logistik, IT, Verkauf

Erfahren Sie mehr über unsere Category Management Expertise!